Datenschutzhinweise für Kunden und Interessenten gem. Datenschutz Grundverordnung DSGVO, Art. 13, 14 und 21

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

als datenschutzrechtlich Verantwortliche informiere ich Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. 

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den angefragten, beantragten und vereinbarten Dienstleistungen. Daher ist es möglich, dass Sie nur von einem Teil der unten aufgeführten Quellen und Verarbeitungen von Daten betroffen sind. 

Mit freundlichen Grüßen 

Elke E. Rohde 

 

 

 

1.     Verantwortlicher und allgemeine Hinweise :

 

Verantwortlich für die Daten sind: 

Rohde Immobilien 

vertreten Elke E. Rohde  

Balthasar-Neumann-Str. 4 

97299 Zell am Main 

Tel. 0931-3538773 

info@rohde-immo.de

 

2.     Welche Daten werden verarbeitet ? Was sind personenbezogene Daten ?

Verarbeitet werden personenbezogene Daten, die ich im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalte. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien ( Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und Geburtsort und  Staatsangehörigkeit, Legitimationsdaten ( Ausweisdaten) die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer oder eine Ihnen von Ihrem Internetprovider zugewiesene IP-Adresse. Keine personenbezogenen Daten sind solche Informationen, mit deren Hilfe Sie nicht identifizierbar sind (anonyme Daten).

 

3.     Wofür werden grundsätzlich Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet ?

Ihre personenbezogenen Daten verarbeite ich im Einklang mit den rechtlichen Vorgaben der Datenschutz Grundverordnung (kurz: DSGVO) .Für uns ist die Speicherung und Verarbeitung immer dann zulässig, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist: 

 

a)     Sie haben uns Ihre Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

b)     Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

c)     Zur Erfüllung von gesetzlichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

d)     Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

 

3.     Wer erhält Ihre Daten? 

Ihre Daten, die ich zur Erfüllung meiner vorvertraglichen, vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötige, werden nur ausgetauscht mit den  Verantwortlichen, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien: IT-Dienstleistungen, Druckdienstleistungen, Telekommunikation. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten und  für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder deren Mitwirkung für die Vorbereitung oder Ausführung Ihres Auftrags erforderlich ist (z.B. Wertgutachter, Energieberater oder ein anderer an der Immobilienvermittlung Beteiligter). 

 

4.     Wie lange werden Ihre Daten gespeichert? 

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichere ich Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Darüber hinaus unterliege ich verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen 5 bis 10 Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach den §§ 195 ff. BGB in der Regel 3 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können. 

 

5.     Welche Datenschutzrechte haben Sie? 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art 77 DSGVO i.V.m. § 19BDSG) 

 

6.     Sind Sie verpflichtet, Daten bereitzustellen? 

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, welche für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. 

 

Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie gemäß § 11 Abs. 2 GWG anhand Ihres Personalausweises zu identifizieren und dabei Ihren Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit sowie Ihre Wohnanschrift zu erheben. 

Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben Sie uns nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen.

Sollten Sie die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zu Verfügung stellen, darf eine  von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufgenommen werden. 

 

7.     Inwieweit werden Ihre Daten automatisiert verwendet ? 

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutze ich grundsätzlich keine vollautomatischen Entscheidungsfindungen gem. Art. 22 DSGVO. Sollte dieses Verfahren in Einzelfällen einzusetzen sein, werde ich Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist. 

 

8.     Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung ( Scoring) genutzt ?

Ihre Daten werden nicht für die Profilbildung genutzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutzhinweise für Kunden und Interessenten gem. Datenschutz Grundverordnung DSGVO, Art. 13, 14 und 21

Informationen zum Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO) 

1.     Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. 

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

2.     Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung 

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jeder- zeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. 

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und gerichtet sein an: 

Rohde Immobilien , Frau Elke Rohde

Balthasar-Neumann-Str. 4 

96299 Zell am Main

Info@rohde-immo.de